npd-niedersachsen.de

29.05.2016

Erklärung des NPD-Parteivor­standes zu TTIP

Lesezeit: etwa 1 Minute

Im Rahmen der Parteivor­stands­sitzung am Wochenende in Berlin, wobei am Samstag mehrere öffent­lich­keits­wirk­samen Aktionen der National­demo­kraten vor dem Deutschen Bundestag, sowie den Botschaften der USA und Kanada erfolgten, wurde folgende Erklärung verab­schiedet: TTIP ist der Sargnagel deutscher Souveränität und muss daher abgelehnt werden! Die Enthüllung von TTIP-Verhand­lungs­dokumenten durch Greenpeace hat sämtliche Befürch­tungen bestätigt: das von der EU-Kommission und der US-Regierung in Geheim­verhand­lungen voran­getriebene und auch von der Bundes­regierung herbeige­sehnte Abkommen würde das Leben der Menschen in Deutschland und Europa grundlegend verändern. Europäische Umwelt-, Gesundheits- und Verbrauc­herschutz­stan­dards würden dem globalen Freihandel geopfert werden. Wird TTIP Realität, kann sich Deutschland nicht mehr gegen den Anbau und den Verkauf genmanipulierter Lebensmittel und Saatgüter wehren, wird Fleisch von mit Masthor­monen behandelten Nutztieren den deutschen Markt überfluten und werden deutsche Bauern und Landwirte von US-Agrar­konzernen überrollt. Der Staat würde nicht ... ...mehr erfahren


Meldungen & Berichte

Filmbeitr├Ąge

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: