npd-niedersachsen.de

12.01.2008

Lesezeit: etwa 1 Minute

Auch die Dummheit kann imponieren

Klaus Staeck ist Künstler und er hat ein Problem. »Ohne Auftrag« heißt sein neustes Buch. Und ohne Auftrag und Publikum sind in der Regel »Künstler« seinesgleichen. Man schaut sich die »Werke« solcher guten Menschen als gesellschaftliche Pflichtübung an und wiegt sein Haupt im Bewußtsein, politisch Korrektes zu unterstützen.

karikatur454
Debattenkultur in Deutschland – gestern und heute

Staeck ist Berufssozi, seit Jahrzehnten in der Partei, so eine Art Grass, nur malend und erfolgloser. Jetzt fühlt sich der Bessermensch zum Wahlkampf anderer Art aufgerufen. Er produziert für Niedersachsen Kollagen, um den Einzug der NPD in den Landtag zu verhindern (HAN-Online).

Nun Fragen wir den alten Streiter für »Demokratie«. Hört die Demokratie dort auf, wo die Entscheidungen des Demos – also des Volkes – unangenehm werden? Kann man einerseits den freiheitlichen, nicht repressiven Geist beschwören und andererseits dafür sorgen, daß einer Opposition die Artikulationsmöglichkeit genommen wird? Wissen Leute, wie Herr Staeck, was die NPD will oder hat er gehört, was die NPD wollen soll?

Leute wie er erinnern mich an eine Szene aus Kästners »Fabian«. In dem Roman wird geschildert, wie ein Redakteur buchstäblich das Blaue vom Himmel lügt. Auf die Frage, warum er dies tut, antwortet er: »Ich helfe, das Verkehrte konsequent zu tun. Alles, was gigantische Formen annimmt, kann imponieren, auch die Dummheit.«

Fragen wir Herrn Staeck, warum er sich nicht für den Einzug der NPD in den Landtag von Niedersachsen stark macht, wo er doch weiß, daß 11 % der Niedersachsen so denken wie die NPD?

Andreas Molau
Klaus StaeckIngrimstraße 3 D-69117 Heidelberg
Postfach 102063 D-69010 Heidelberg
Tel. +49 / (0) 62 21 / 2 47 53  Fax +49 / (0) 62 21 / 60 02 30
E-Mail: klaus

Da uns der »Künstler« urheberrechtlich einen »reinwürgen« würde haben wir einige seiner intelligenteren und weniger intelligenteren Versuche verlinkt. Dort können sie demokratisch  kommentiert werden :-)

Kahle Köpfe

Endstation Sehnsucht

Im Mittelpunkt steht immer der Mensch 

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: