npd-niedersachsen.de

15.11.2011

Lesezeit: etwa 1 Minute

Pressemitteilung: NPD-Vertreter führten als Ratsälteste mehrere Parlamentssitzungen

 

Gleich drei Vertreter der NPD übernahmen als älteste Mandatsträger die Leitung konstituierender Gemeinde- und Kreistagssitzungen. In der Samtgemeinde Harsefeld übernahm NPD-Mann Peter Brinkmann für eine halbe Stunde den Vorsitz im Gemeinderat. Die Lokalzeitung schrieb dazu in erstaunlich sachlichem Ton: „Brinkmann verließ dazu seinen Stuhl und nahm in der Runde ‚vorne‘ – unter dem Wappen der Gemeinde – Platz und leitete die Wahl zum Ratsvorsitzenden. Erst einmal begrüßte Brinkmann die Ratsmitglieder und besonders ‚die jungen Leute, die sich in der Kommunalpolitik aufopfern‘. Dann musste Brinkmann entscheiden, in welcher Richtung mit der geheimen Wahl zum Ratsvorsitzenden begonnen werden solle. ‚Linksherum‘, entschied der NPD-Mann flugs. Nach einer knappen halben Stunde war alles vorbei. ‚Da kann man sich dran gewöhnen‘, scherzte Brinkmann …“
 
Ähnlich war es bei der ersten Sitzung des neugewählten Stader Kreistages. Die erste Sitzung der 16. Wahlperiode wurde hier vom NPD-Einzelabgeordneten Adolf Dammann eröffnet. Auch dem früheren NPD-Landesvorsitzenden fiel diese Aufgabe als ältestem Abgeordneten des 52-köpfigen Kreistags zu. Der Nationaldemokrat hielt sich bei seinem Gastspiel als Sitzungsleiter an das Protokoll und kehrte nach wenigen Minuten wieder auf seinen Abgeordnetenplatz zurück. Vor dem Kreishaus hatten sich sechs vereinsamt wirkende Jungsozialisten eingefunden, um in schlechtester Antifa-Manier zu warnen und zu mahnen. „Es soll nicht der Eindruck einstehen, daß es normal ist, daß die NPD im Kreistag vertreten ist“, erklärte einer der Jusos. Aber genau das wird in niedersächsischen Kommunalparlamenten immer mehr zur positiven Normalität.
 
Denn nicht nur in Harsefeld und im Stader Kreistag eröffnete ein Vertreter der nationalen Opposition die Sitzungen, sondern mit Adolf Preuß auch im Helmstedter Kreistag. Die Botschaft ist unmißverständlich: national wird normal! Damit ist die Basis für weitere Kommunalwahlerfolge in Niedersachsen gelegt.
 
Ricarda Riefling
Pressesprecherin
 
0173/ 5878432
presse
 
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: